Gewalt geht uns alle an!

 

Vor Kurzem war es wieder einmal so weit.

Das Fernsehen öffnete selbst den letzten von uns die Augen. Wieder einmal fand man bei einem Jugendlichen, der einen Teil seiner Mitmenschen gegen deren Willen von der Last des Lebens befreite, Computerspiele. Leider nicht irgendwelche, sondern welche, die gerne mit dem Begriff "Killerspiel" umschrieben werden.

Folgerichtig gingen die Psychologieprofessoren der privaten Fernsehsender wieder von der alten, hinreichend bekannten These aus, die da besagt: "Brutale Computerspiele fördern die Bereitschaft zur Gewalt!"

In Dankbarkeit nahmen wir davon Kenntnis. Waren wir bisher doch fest davon überzeugt, dies wäre die reine, lautere Wahrheit. Nicht, dass ich an dieser Stelle den privaten Fernsehsendern und der Regenbogenpresse, welche diese Theorie eifrig verbreiten, mangelnde Recherchen vorwerfen würde. Aber ist das wirklich die Lösung?

Die Stiftung RossiTest hat unsäglich teure Langzeitstudien in Auftrag gegeben und kam zu einem Ergebnis, das die Welt aufrütteln wird.

56,34% aller Gewaltverbrechen wurden von Tätern begangen, in deren Besitz man einschlägige Software fand.

ABER.....

99,8% der Gewaltverbrecher trugen zum fraglichen Zeitpunkt Unterhosen!

Diese Zahlen sollten uns erschüttern!

Feldforschungen der Stiftung RossiTest ergaben weiterhin:

Bei an sich friedlichen Mäusen konnte man innerhalb von 12 Tagen, nachdem sie in Unterhosen gezwängt wurden, eine massiv erhöhte Bereitschaft zu Gewalt beobachten, die augenblicklich nach Entfernung besagten Kleidungsstücks verschwand.

Die Schotten waren schon immer als kriegerisches Volk bekannt. Als abschreckendes Beispiel sei hier der Clan der McConnors (1403 - 1595) genannt, den Freund und Feind wegen ihrer Wutausbrüche fürchteten. Von deren Unterbekleidung ist nur überliefert, dass sie eng und zwickend war. Wohin das führte, können wir ja leider in den Geschichtsbüchern nachlesen.

Die McConnors verdeitigten jeden schottischen Kuhfladen mit der Boshaftigkeit eines Pitbulls, der sich den Schwanz in der Türe eines Autos eingeklemmt hat. Kurz bevor die Engländer aber Schottland verlassen mussten (weil ihnen zerfleischbares Material in Form von Soldaten auszugehen drohte) legten die McConnors jedoch die Waffen nieder und widmeten sich fürderhin zur Gänze der Schafzucht. Auch ihre Blumenbindereien erreichten Weltruf. Inzwischen wissen wir ja, was sie bewegte ihr Verhalten so drastisch zu ändern...

Schottland ist inzwischen ein Reiseland, in dem kein Tourist etwas zu befürchten hat. Tätliche Übergriffe gehören der Vergangenheit an - dem alten Brauch sei Dank.

Wohin uns der zivilisatorische Zwang zur Unterhose bringen wird, ist schon sehr früh zu beobachten.

Leider bestehen immer noch uneinsichtige Eltern auf nutzlose Wäschestücke, obwohl sie sich der Folgen inzwischen bewusst sind. Wir wollen das nicht länger hinnehmen und tatenlos zusehen.

 

Zwar wurde unsere These durch Feldforschungen immer wieder bestätigt, aber der eigentliche Grund war bisher doch immer noch unbekannt. Bisher! Die Stiftung RossiTest hat unsäglich teure, namhafte Wissenschaftler mit der Klärung dieses Phänomens beauftragt. Und siehe da: unsere Thesen können auch wissenschaftlich untermauert werden.

Bisher wusste man nur von dem Sexualhormon Testosteron aus den Hoden. Da impotente Männer oder auch gesundheitlich gealterte Männer nicht unbedingt niedrige Testosteronspiegel haben, konnte man sich bisher keinen "Reim" über Hormonstörungen des Mannes - insbesondere des alternden Mannes - machen. Nun ist es klar: Die Sexualhormone aus dem Rektum des Mannes steuern nicht nur den Sexualtrieb, sondern sind auch in hohem Maße für die latent ja immer vorhandene, männliche Aggression verantwortlich. Neu daran ist, dass dies in überraschend hohem Maße auch temperaturabhängig ist! Die Temperatur beeinflusst das Prostatawachstum und die Nerven-Übermittlerstoffe (Neurotransmitter). Ursache hierfür ist ein Fehlverhalten der Nebennierenrindenschicht, aus der das Stresshormon Cortisol kommt. Dadurch entstehen auch lebensgefährliche Hormonveränderungen des Aldosterons (Wasser- und Elektrolythormon aus der Nebenniere) und des Parathormons (Calciumregulierendes Hormon aus der Nebenschilddrüse). Die Veränderungen in der Nebenniere finden durch Enzym-Veränderungen (Enzyme = Katalysatoren zwischen zwei Hormonen) oder später durch Quantitätsverschiebungen der drei Nebennierenrinden-Zonen, aus denen ja verschiedene Hormone kommen, statt.

Bisher wurde jedoch übersehen, dass die Hoden als eine Art Kühlkörper fungieren, eine Funktion, die durch das Tragen klassischer Unterwäsche stark eingeschränkt wird. Durch Erwärmung dehnem sich die Gefäße und eine unzulässig hohe Konzentration Testosteron gelangt in den Blutkreislauf.

Wird diese Konzentration durch Abkühlung verringert, leidet jedoch keinsfalls, wie Anfangs befürchtet, das Sexualverhalten des Mannes, sondern es sinkt lediglich die Bereitschft zu unkontrollierter Gewalt!

 

Somit dürfte die Ursache für die Welle der Gewaltverbrechen endlich geklärt sein. Was noch zu tun bleibt ist, diese Tatsache auch fest in den Köpfen der Menschen zu verankern, um nicht weiterhin die Schuld in gänzlich unzutreffenden Zusammenhängen zu suchen.

Die Stiftung RossiTest ruft darum die Aktion "Frischluft gegen Gewalt" ins Leben, der sich natürlich schon die ersten Prominenten angeschlossen haben.

Werde auch du bekennendes Mitglied der Aktion "Frischluft gegen Gewalt" und hilf mit, die Welt von einem gravierenden Irrtum zu befreien. Unserem geschlossenen Auftreten werden sich die Fernsehsender nicht lange verweigern können und dank der Aktion "Frischluft gegen Gewalt" werden sie schon bald der Öffentlichkeit die schonungslose Wahrheit präsentieren müssen.

Gemeinsam sind wir stark!

Rainer Rosshirt

 

Sollten dich diese Studien verwirrt haben, solltest du unbedingt den kostenlosen Psychotest der Stiftung RossiTest machen.

Zum Psychotest

 

Let him swing!

 

Des Volkes Stimme

Hi Rainer, wahre Worte, wahre Worte. Bin ja mal gespannt, ob das Ergebnis dieser Aktion auch bei FocusTV veröffentlicht wird. Wenn deren Theorie stimmen würde, müsste ich einer der gewalttätigsten Menschen auf Erden sein (wenn ich mir meine Spielesammlung so ansehe)! Erschwehrend kommt hinzu, daß ich Soldat bin (also zum Töten ausgebildet und sowieso ein Mörder). Ich frag mich nur, warum ich mich dann in meinem ganzen Leben noch nie auch nur geprügelt habe, noch dazu wo ich in Sachsen-Anhalt groß geworden bin. Aber sicher wird es irgendwann aus mir raus wollen, dann schappe ich mir ein MG und renne mordend durch die Hamburger Innenstadt. Let him swing! Guido

Zurück zu frischen Eiern aus Bodenhaltung. Let him swing! Stefan

Was alle geahnt, aber keiner gewagt hat auszusprechen ! Es ist doch fundamentierte Wahrheit geworden, daß Untehosen einen notorischen Zwang auslösen sich zu befreien, welches über ein agressives Potential zu kompensieren versucht wird ! Wäre diese Erkenntnis doch schon früher gekommen, dann hätte man den Jungs aus Littelton ihre Boxershorts weggenommen... sie wäre erst gar nicht auf die Idee gekommen in die High-School zu gehen ( geschweige denn ein Massaker anzurichten ) ! Aber sollte wir nun nicht schamvoll zurück blicken, um darüber zu senieren was wir hätten aufhalten können - sondern laßt uns diese Chance nutzen und preväntiv handeln ! : Frische Luft dahin, wo sonst nie die Sonne scheint !!! Und endlich haben wir computerisierte Bevölkerung eine Möglichkeit uns der ewigen Anschuldigungen zu entledigen ! Danke Rainer Rosshirt ! SmoothKiller Admin der DeepDarkZone

Hallo, auch ich, Kathrin Angelstein, bin bekennendes Mitglied der Aktion "Frischluft gegen Gewalt", die von dem fantastischen Rainer Rosshirt in die Welt gerufen wurde. Unserem geschlossenen Auftreten werden sich die Fernsehsender nicht lange verweigern können und dank der Aktion "Frischluft gegen Gewalt" werden sie schon bald der Öffentlichkeit die schonungslose Wahrheit präsentieren müssen. Gemeinsam sind wir stark! Let him swing!

Lieber Rainer Rosshirt! Endlich ist die wahre Ursache für Gewaltverbrechen geklärt! Ein großer Verdienst um die Menschheit! Sagen die Untersuchungen der Stiftung RossiTest näheres darüber aus, ob die Gewalttäter eine bestimmte Marke an Unterhosen bevorzugen oder eine bestimmte Form? Diese Erkenntnisse wären für eine gezieltere Bekämpfung der Gewaltwelle von unschätzbarem Wert, weil dann z.B. gezielt Boykott-Kampagnen gegen die Hersteller oder "Hosen ohne Eingriff" gestartet werden könnten! Nochmal: Gratulation zu dieser fundierten Studie und den aufrüttelnden Erkenntnisse. Mirjam

Sehr geehrte Damen und von mir aus auch herren, endlich wurde meine geheime Theorie bestätigt. Immer wieder mußte ich feststellen, daß Frauen sehr gewaltbereit sind und erst nach dem Entledigen der Unterwäsche sehr schnell wieder recht friedlich wurden. Ja, sogar lammfrom 2 stunden später in meinen Armen einschliefen... Somit kann ich eure wertvollen Langzeitstudien nur unterstützen. Gemeinsam sind wir stark !..... Euer Wulfgar .... Möge die Frischluft mit euch sein ..

Das finde ich gut ! Ich mach mit! Das mit den Unterhosen gibt mir zu denken! Es ist wirklich interessant wie der HELD der PC Spieler RAINER ROSSHIRT, der Leitwolf für alle Biker RAINER ROSSHIRT und was weis ich sonst noch, die Wahreheit ans Licht der Öffentlichkeit bringt! Let him swing! Jasper

Servus die Madeln, Griaß ench die Buam. Wohl wahr, wohl wahr was du da von dir gibst. Auch ich muss deiner Unterhosen-Theorie zustimmen. Wenn ich so in die Richtung meines Spieleregales schaue, müssten laut FocusTV eigentlich 2 Starkstromkabel an meinem Stuhl angeschlossen sein. Dabei bin ich ein lammfrommer Knabe der sich noch nie gewagt hat seine Hand gegen ein anderes Wesen zu erheben. Um zur Unterhosen-Theorie zurückzukommen muss ich leider feststellen, dass speziell Frauen mit zu engen Strings zu agresiven Verhalten im Klassenzimmer neigen . Ich danke der Stifftung Rossitest für ihre überzeugende Forschungsarbeit an Elvis. PS: Let him swing forever. Martin

'Löla Rainer :) Ich bin zwar nur Redakteur eines Lokalblattes *ich schätze mal keiner kennt den Nordberliner...* aber auch ich unterstütze deine großartige aktion! Ab heute trage ich nur noch Badehosen ;)) auch wenn ich net soo prominent bin unterstütze ich dich halt gerne da ich als quaker, half-lifer etc. es hasse wenn alles indiziert wird nur weil man eine unterhose trägt *EG* Die bei der BPjS haben eh alle ihre gürtel zu eng geschnallt :) Cya, ESPikachu *Möller Druck Verlag GmBH*